Natur

Die Nationalparks

Der Nationalpark Brijuni ist eine Gruppe aus zwei größeren und 12 kleineren Inseln vor der Westküste Istriens. Kornati, die dichteste Inselgruppe des Mediterran mit insgesamt etwa dreihundert Inseln, Inselchen und Felsen, wovon sich 153 (89) zwischen Dugi Otok und Žirje ausbreiten, bildet eine besondere Einheit, den sog. Nationalpark. Der Nationalpark Krka ist ein Natur- und ein Karstphänomen mit sogar 7 Wasserfällen und reich an endemischen Spezies. Der Nationalpark Paklenica, der aus dem großen und dem kleinen Paklenica besteht, lieg an der Südseite des Velebit-Gebirges - des größten Gebirgsmassivs in Kroatien. Der Nationalpark Plitvicer Seen, der bekannteste kroatische Nationalpark und das einzige Naturgut auf der UNESCO-Liste.

Der Nationalpark Risnjak bei Delnice ist ein Waldgebiet eines Gebirgsmassivs nördlich von Rijeka, in dem sich neben den Lebensräumen zahlreicher Wildtierarten auch ein hydrologisches Naturdenkmal befindet - der Ursprung des Flusses Kupa. Der Nationalpark Nord-Velebit ist der wertvollste Teil des Spitzengebiets von Nord-Velebit. Südwestlich von Dubrovnik umfasst der Nationalpark Mljet das westliche Waldgebiet der Insel Mljet, bedeutend nach seinem außerordentlichen Reichtum an Mittelmeervegetation und nach seinem Kulturerbe.



Naturparks

Der Naturpark Učka befindet sich auf dem gleichnamigen 1400 m hohen Gebirge im Osten Istriens oberhalb der Kvarner-Riviera, ähnlich wie der Naturpark Biokovo, der sich oberhalb der Riviera von Makarska erstreckt. Der See Vransko jezero, der zwischen Zadar und Šibenik liegt, ist der größte natürliche See in Kroatien, in dessen Naturpark sich ein orinthologisches Reservat befindet. Der Naturpark Velebit, das größte Schutzgebiet Kroatiens, das den Großteil des Velebit-Massivs umfasst, steht gleichzeitig auf der UNESCO-Liste der internationalen Biosphären-Reservate. Der Naturpark Lastovo ist eine Gruppe aus 44 kleinen Insel und Felsen, die zu der Außengruppe der süddalmatinischen Inseln, zählt, die eine reichhaltige Flora und Fauna besitzt.Dies ist eine der ökologisch bestbewahrten Regionen Europas! Hier, wo sich die Farben des sonnigen und überschäumenden Mittelmeeres glücklich mit der Stille und Frische der Gebirge und den sanften goldenen Kornfeldern der pannonischen Tiefebene verbinden, sind viele weltbekannte Schriftsteller inspiriert worden und haben begeistert darüber geschrieben und gesprochen. Es gibt nur seltene europäische Landschaften, die sich rühmen können, acht Nationalparks auf so kleinem Raum zu besitzen. 

Mit dem Risnjak, der Paklenica, den Plitvicer Seen und dem Nordvelebit im Gebirgsbereich und dem Kornat-Archipel, der Insel Mljet, den Brijuni-Inseln und den Krka-Wasserfällen im Küstenbereich, ist Kroatien ein wahres Juwel ursprünglicher Naturschönheit. Dieses Land hat außer seinen zwei Arboreten in Trsteno bei Dubrovnik und Opeka bei Vinica, einer Vielzahl historischer Parks und geschützter Naturparks, eine grüne Unendlichkeit von 4300 Pflanzen- und ebenso vielen Tierarten.